26.09.2019

Harry Brot darf Kronenbrot-Werk in Witten übernehmen

Harry Brot übernimmt den Standort des insolventen Unternehmens Kronenbrot in Witten. Laut dem WDR gab das Bundeskartellamt hierfür grünes Licht. Begründung der Kartellwächter: Angesichts der starken Position des LEH in Deutschland drohe auch nach der Witten-Übernahme keine marktbeherrschende Stellung durch Harry.  Kronenbrot mit weiteren Werken in Würselen und Köln hatte zum 31. Juli den Betrieb eingestellt. Die Großbäckerei kam im Jahr 2018 mit rund 1.000 Mitarbeitern auf einen Umsatz von 120 Millionen Euro. Harry Brot erzielte im gleichen Jahr mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von gut einer Milliarde Euro. 

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Verein Young Bakerz startet

Am 14. Oktober findet in Osnabrück die Gründungsversammlung des Vereins Young Bakerz statt. Mehr Infos gibt es hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe September



Der Inger Buchladen