10.09.2019

Brachten Exki nach Deutschland: Antoine (links) und Alexandre Scholer. (Foto: BJ / Christin Krämer 2019)

Gesundes Fast Food, geht das?

Das Healty Fast Food-Konzept Exki ist bereits in Benelux, Frankreich und Italien eine etablierte Größe. Das Vater-Sohn-Gespann Antoine und Alexandre Scholer brachten den belgischen Systemer im März 2018 nach Deutschland. Das wollte sich unsere Redaktion auch einmal vor Ort ansehen und begab sich nach Köln. Mittlerweile gibt es dort auch schon einen zweiten Standort. Die Idee ist einfach wie simpel: Arbeitnehmer sollen in ihrer Mittagspause schnell an „gesundes” Essen kommen. Im Sortiment befinden sich rund 140 Produkte, darunter Sandwiches, Salate und Desserts aus der Kühltheke sowie heiße Gerichte wie Suppen, Aufläufe und Quiches. Neben der Philosophie, mit saisonalen Zutaten die Speisekarte zu gestalten, setzt das Franchisekonzept auf umweltfreundliche Materialien. Der Standort in der Apostelnstraße 2 geht mit gutem Beispiel voran, denn er hat zum Ziel, den Plastikeinsatz um 80 Prozent zu reduzieren. Mehr über das Konzept und ob das System bei den Deutschen ankommt, lesen Sie in einer der nächsten Back Journal-Ausgaben. (chk)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker Jury nominiert die Kandidaten

Das Auswahlverfahren der innovativsten Bäcker hat begonnen. Mehr Infos hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Sonderausgabe zur Südback



Der Inger Buchladen