03.09.2019

BGN warnt vor Telefonabzocke

In einer Pressemitteilung warnt die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) vor unseriösen Firmen, die versuchen, ihre Dienstleistungen und Produkte rund um den Arbeitsschutz an den Mann zu bringen. So habe ein Mitgliedsunternehmen ständige Anrufe einer Firma erhalten, die Elektrogeräte wie Kaffeeautomaten und Wasserkocher kostenpflichtig prüfen möchte. Die Anrufer erweckten dabei den Eindruck, sie handelten im Auftrag oder mit dem Wissen der BGN. Dies sei nicht der Fall. Die BGN warnt daher ausdrücklich davor, diese Angebote anzunehmen. Wiederum andere Anrufer bedrängen Unternehmer, Verbandkästen, Schilder, Feuerlöscher und Ähnliches zu kaufen. Sie wollen Druck aufbauen, indem sie auf angeblich geänderte Arbeitsschutzvorschriften und –regelungen hinweisen. Kaufunwilligen würde manchmal auch mit Kontrollbesuchen oder der Benachrichtigung der Polizei gedroht. Die BGN appelliert in ihrer Pressemitteilung, sich von solchen Geschäftemachern nicht einschüchtern zu lassen. Keine dieser Firmen handelte mit Billigung oder im Auftrag der BGN. (chk)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker Jury nominiert die Kandidaten

Das Auswahlverfahren der innovativsten Bäcker hat begonnen. Mehr Infos hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Sonderausgabe zur Südback



Der Inger Buchladen