03.09.2019

Schapfenmühle: Erntebericht 2019 ist da

Die Schapfenmühle hat den Enterbericht 2019 veröffentlicht und stellt gleich zu Anfang etwas Positives heraus: Die Getreideernte 2019 war klimabedingt weniger mit Herausforderungen behaftet als die Ernte 2018. So belief sich laut Angaben des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und der Agravis Raiffeisen die Getreideernte 2019 auf knapp 45 Millionen Tonnen. Damit lag sie aufgrund der aufgetretenen Hitzewellen unterhalb der prognostizierten Ernteerwartungen, schreibt das Unternehmen. Der Ertragsrückgang des Winterweizens, einer der wichtigsten Getreideart Deutschlands, habe zu diesem Ergebnis beigetragen. Allerdings habe sich im Vergleich zur Missernte 2018 das Ertragsniveau um 17,5 Prozent verbessert. Allerdings mussten Betriebe in den erneut von Trockenheit betroffenen Regionen  wie der Norden und Nordosten Deutschlands erneut große Einbußen verkraften. Den gesamten Erntebericht können Sie hier herunterladen.

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker Jury nominiert die Kandidaten

Das Auswahlverfahren der innovativsten Bäcker hat begonnen. Mehr Infos hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Sonderausgabe zur Südback



Der Inger Buchladen