06.08.2019

Millionen-Bürgschaft für Lila Bäcker in Aussicht

Die von der insolventen Bäckereikette Lila Bäcker beantragte Bürgschaft mehr als zehn Millionen Euro beim Land Mecklenburg-Vorpommern wurde vom Finanzministerium des Landes positiv beschieden. Das berichtet der NDR. Ein Sprecher des Finanzministeriums verwies darauf, dass die Zusage jedoch unter Vorbehalt stehe: Das Finanzministerium will noch bis Ende August den Insolvenzplan prüfen. Erst wenn dieser den Gläubigern vorgelegt und von ihnen genehmigt wurde, kann der Vorbehalt aufgehoben werden. Nach Angaben des Insolvenzverwalters schreibt das Unternehmen bereits wieder schwarze Zahlen. 270 Filialen sollen bestehen bleiben und die Firmenzentrale mit etwa 20 Mitarbeitern von Pasewalk nach Neubrandenburg verlegt werden.

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Verein Young Bakerz startet

Am 14. Oktober findet in Osnabrück die Gründungsversammlung des Vereins Young Bakerz statt. Mehr Infos gibt es hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe November



Der Inger Buchladen