24.06.2019

Bäckerei Steingen verkleinert sich

Was tun, wenn die Betriebsübergabe in der eigenen Familie nicht funktioniert? Stefan Steingen-Gerads hat sich ein Modell einfallen lassen.

Eigentlich stünde bei der Bäckerei Steingen in Ratingen-Lintorf (NRW) bald ein Generationswechsel an, aber die Kinder vom Inhaber Stefan Steingen-Gerads möchten andere Wege gehen. Wie die Rheinische Post berichtet, wird Steingen-Gerads seinen Laden daher an Roland Schüren von der Bäckerei Schüren in Hilden (ebenfalls NRW) übergeben. Die Backstube bleibe jedoch in dem Besitz von Steingen-Gerads. „Wir machen quasi eine Zellteilung. Es bleiben sowohl die Produktion, also die Backstube, als auch das Ladengeschäft bestehen. Sie werden allerdings künftig in zwei verschiedenen Unternehmen aufgeteilt“, so der Bäckermeister gegenüber der Zeitung. Schüren und Steingen-Gerads haben sich vor einiger Zeit durch die Bäckerinnung kennengelernt. „Hier stimmt einfach alles. Wir übernehmen eine Bäckerei, in der noch nach alter Tradition gebacken wurde in einem passenden Gebäude. Auch der Standort in Lintorf, mit seinem ausgeprägten Vereinsleben und der Gemeinschaft ist reizvoll. Und wie es aussieht, möchten fast alle bisherigen Mitarbeiter auch in der neuen Bäckerei weiterarbeiten“, so Schüren. (jb)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Verein Young Bakerz startet

Am 14. Oktober findet in Osnabrück die Gründungsversammlung des Vereins Young Bakerz statt. Mehr Infos gibt es hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe September



Der Inger Buchladen