26.02.2019

Fünf Tage, 20 Veranstaltungen: Das Programm der Blue Box 2019.

Unablehnbares Angebot

In der Blue Box auf der Internorga warten 20 Workshops auf Sie. Kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst.

Erfahrene Internorga-Besucher haben immer einen kleinen blauen Zettel in der Tasche. Darauf findet sich das Programm der Blue Box in Halle B6, die in diesem Jahr zum fünften Mal von den Redaktionen des Inger Verlages bespielt wird. Die Kurz-Vorträge und Workshops – Dauer jeweils 15 Minuten – und die Gesprächsrunde – bei uns nostalgisch Frühschoppen genannt – warten auf die Bäcker, Konditoren und gern auch die Systemgastronomen. Was es in der Blue Box garantiert nicht gibt, sind Probierstückchen und Snack-Demonstrationen. Die warten auf Sie aber auf der Internorga  schon in gefühlt 1.000 Abwandlungen. Dafür bieten wir alle Themen, die gerade in der Bäckerei relevant sind – von Klassikern wie Betriebsübergabe und Diebstahlschutz über das Top-Thema Mitarbeiterfindung und -bindung bis hin zur Markenbildung. Außerdem haben wir für unsere Tochter-Zeitschrift Back Journal direkt am Montag zwei Seminarplätze frei geräumt. Die beiden Vorträge richten sich speziell an Mitarbeiter wobei Chefin und Chef natürlich ebenfalls willkommen sind. Ansonsten gilt: Azubis können am Montag in der Blue Box abgegebeben werden.  

Kampf dem Bürokra-Tier. 


Wir kennen viele Bäcker, die mit den Anforderungen des Marktes gar keine Probleme haben. Was ihnen aber die Freude und den letzten Nerv raubt, sind immer neue Vorschriften und Auflagen. Den Frühschoppen am Sonntag um 12 Uhr widmen wir deshalb dem Thema „Vom Bäcker zum Bürokraten – wie der Staat die Unternehmer gängelt”.  Wir sind sicher, dass einige Kollegen Haarsträubendes zu berichten haben. Besonders ans Herz legen möchten wir außerdem die Veranstaltungen am Samstag, die das Back Journal wieder mit dem langjährigen Partner bsc-Konzepte betreuen wird. Auf dem Themenplan stehen zum einen „Mit Markenaufbau Kunden und Mitarbeiter gewinnen” sowie „Snack-Kalkulation: die Kosten im Blick” mit Janine Gruner und Magdalena Pietraszek. Der Freitag gehört den Kollegen vom DBZ magazin. Hier wird Enno Schürmann von der Gesellschaft Voss & Partner die Betriebsübergabe und die Standortstrategie in den Fokus nehmen. Einen alten Bekannten können Back Journal-Leser und norddeutsche Bäcker am Sonntag wiedertreffen: Heiko Klages, Rechtsanwalt und ehemals Geschäftsführer der BKV Nord,  spricht über „Frühwarnstysteme gegen Mitarbeiterdiebstahl” und „Von Mitarbeitern beklaut und nun? Die rechtssichere Vorgehensweise.” Beide Seminare ergänzen sich, der zweifache Besuch lohnt also. Die Montage und Dienstage widmen wir schließlich über Back Journal direkt und Filialmanagement dem Verkauf.

Themen und Termine der Blue Box können Sie hier herunterladen.

Ach ja: Zumindest einer unserer Mitarbeiter wird immer in der Blue Box präsent sein. Wir freuen uns auch außerhalb der Vortragszeiten über Ihren Besuch.

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe April



Der Inger Buchladen