22.01.2019

Andreas Schorn ist mit den Backergebnissen in den neuen Etagenöfen von Friedrich sehr zufrieden. (Foto: Back Journal / Stefan Schütter 2019)

Stück für Stück gut gebacken

Die Bäckerei Schneider aus Elsdorf hat bereits 2013 den letzten Umluftofen in ihren Filialen durch einen Etagenofen ersetzt. Mit den Etagenöfen von Friedrich ist Backtrainer Andreas Schorn dabei sehr zufrieden, denn sie liefern ein gutes Backergebnis und sind auch für die Verkäuferinnen einfach zu bedienen. Vor Ort gebacken wird mit Schnittbrötchen, fast allen Spezialbrötchen, Laugenbrezeln, Croissants, Geflügelrollen und Baguettes ein vergleichsweise großes Frischesortiment. Schorn kennt zum Beispiel in der Region keine andere Bäckerei, die Baguettes in bester Qualität aus langzeitgeführten Teiglingen in ihren Filialen backt. Passend zum traditionellen Backen auf der Herdplatte verfügen die Öfen von Friedrich über Steinbackplatten und ein schwarzes Nostalgie-Design. Die ganze Reportage lesen Sie in der April-Ausgabe des Back Journal. (sts)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker Jury nominiert die Kandidaten

Das Auswahlverfahren der innovativsten Bäcker hat begonnen. Mehr Infos hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe August



Der Inger Buchladen