22.01.2019

Dr. Susanne Leifheit von Volkswagen Nutzfahrzeuge übergab den goldenen Bulli an Junge-Geschäftsführer und Brotretter-Initiator Tobias Schulz sowie Stefan Karrenbauer vom integrativen Projekt Hintz&Kunzt. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge 2019)

Volkswagen findet die Brotretter ausgezeichnet

Das Projekt Brotretter hat den goldenen Bulli 2018 gewonnen. Den Preis, einen VW-Transporter, übergibt die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen einem Handwerksunternehmen für seine soziale Arbeit. Bei den Brotrettern handelt es sich um Vortagsfilialen, die die Bäckerei Junge gemeinsam mit Partnern wie dem integrativen Projekt Hintz&Kunzt betreibt. Dr. Susanne Leifheit von VW-Nutzfahrzeuge begründet die Preisvergabe so: „Das Projekt Brotretter macht doppelt Sinn: Menschen wird beim Einstieg in den Arbeitsmarkt geholfen und Brot vom Vortag landet nicht im Müll. Wir freuen uns sehr, dass unser Bulli jetzt auch ein Brotretter ist.“ (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker Jury nominiert die Kandidaten

Das Auswahlverfahren der innovativsten Bäcker hat begonnen. Mehr Infos hier.


Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe August



Der Inger Buchladen