07.01.2019

Full Service: Netto-Umsätze gewachsen

Das Segment der Full Service-Gastronomie kann erfolgreich auf das Jahr 2017 zurückblicken: Die Netto-Umsätze sind um 8,6 Prozent gewachsen – bei netto drei Prozent mehr Betrieben, wie die Food Service berichtet. Das liege vor allem an der guten Leistung von L’Osteria mit einem Plus von 31,5 Millionen Euro Umsatz im Vergleich zu 2016, Hans im Glück (plus 14,8 Millionen Euro), Paniceus/Peter Pane (plus elf Millionen Euro) und Apeiron (plus 10,4 Millionen Euro). Seit Jahren ist die Block Gruppe aus Hamburg mit einem Umsatz von 172,4 Millionen Euro (2016: 165,2 Millionen Euro) Spitzenreiter. Ausruhen sollte sich die Steakhouse-Kette aber nicht, denn die drei Münchener Unternehmen holen auf: Der Abstand auf zum Zweitplatzierten verringert sich auf eine Differenz von circa 26 Millionen Euro (2016 waren es rund 50,2 Millionen Euro)– und L’Osteria verbucht einen deutlich höheren Wachstum. (chk)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Blue Box 2019: Das Programm

In der Blue Box auf der Internorga warten 20 Kurz-Workshops auf Sie. Das komplette Programm finden Sie    hier.




Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Sonderausgabe zur Internorga



Der Inger Buchladen