27.11.2018

Griesson - de Beukelaer zieht von Kempen nach Kahla

Die Prinzenrolle kommt zukünftig nicht mehr aus Kempen in Nordrhein-Westfalen, sondern aus dem thüringischen Kahla. Dorthin möchte Griesson - de Beukelaer die Produktion laut der Rheinischen Post (RP) bis 2020 schrittweise verlegen. Erst im Sommer hatte der Keksriese in Kahla mit dem Bau einer 100-Millionen Euro teuren Erweiterung des bereits bestehenden Werkes begonnen. Die RP zitiert einen Firmensprecher, der den Umzug mit einer notwendigen Erneuerung des Maschinenparks, einer geplanten Erweiterung der Kapazitäten sowie der Notwendigkeit eines zusätzlichen Logistikstandortes in der Nähe der ostdeutschen Produktionsstätten begründet. Neben dem Standort in Kahla besteht ein weiterer in Wurzen in Sachsen. Neben den Werken betreibt der Keksriese aktuell ein Hochregallager mit 40.000 Stellplätzen in Koblenz. Laut RP sei den 270 MItarbeitern aus Kempen ein Weiterbeschäftigung in Kahla angeboten worden, was mit dem Werksgelände geschehe, sei noch unklar. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker 2018 vergeben

Ausgezeichnet wurden Backhaus Hackner, Mohn AG, Mecklenburger Backstuben und Rheinische Backkultur Terbuyken. Mehr Infos hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Dezember



Der Inger Buchladen