23.10.2018

Die Mitnehmer stellen, wenn sie fest an den Transportketten montiert sind, beim Hineingreifen ein Verletzungsrisiko für Arme oder Hände dar. (Foto: BGN 2018)

Erlenbacher erhält Arbeitsschutzpreis

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hat den Erlenbacher Backwaren aus Groß-Gerau für die sicherheitstechnische Verbesserung einer Altanlage mit dem Arbeitsschutzpreis ausgezeichnet. Bei der Produktion von Kuchen, Desserts und Torten werden beispielsweise Tortenformen auf Kettenförderern durch Metallstäbe vorwärts gedrückt, die quer zur Transportrichtung zu beiden Seiten an den Förderketten angebracht sind. Diese Stäbe, auch Mitnehmer genannt, waren fest an den Transportketten montiert und stellten beim Hineingreifen ein Verletzungsrisiko für Arme oder Hände der Mitarbeiter dar. Bei Erlenbacher entschied man sich gegen die Entsorgung der Maschine und für eine Nachrüstung nach dem Stand der Sicherheitstechnik: Die Mitnehmerstangen werden nicht fest in den Förderketten verankert, sondern durch Federklemmen fixiert. Wenn in Förderrichtung nun am Querstab ein Widerstand auftritt, der groß genug ist – zum Beispiel durch eine Hand oder einen Arm – löst sich der Stab aus seiner Halterung und springt heraus. Für diese Lösung erhielt das Unternehmen den BGN-Präventionspreis. (kn)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker 2018 vergeben

Ausgezeichnet wurden Backhaus Hackner, Mohn AG, Mecklenburger Backstuben und Rheinische Backkultur Terbuyken. Mehr Infos hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Oktober



Der Inger Buchladen