08.10.2018

Die stolzen Gewinner des 29. Olper Backwaren Designpreises: Ivon Schwellenberg aus Winterberg, Dominik Hinkelmann aus Dortmund, Tom Schmitz und Sandra Beys aus Düren sowie Simon Hoberg aus Soest. (Foto: Erste Deutsche Bäckerfachschule Olpe 2018)

Kreativ-Wettstreit der Meisterschüler in Olpe

An der ersten deutschen Bäckerfachschule in Olpe lieferten sich angehende Bäckermeisterinnen und -meister einen kreativen Wettkampf. Beim 29. Olper Backwaren Designpreis entwarfen sie Gebäckkreationen, die einerseits von der Facebook-Community und im Anschluss von einer Fachjury bewertet wurden. Den ersten Platz teilen sich Dominik Hinkelmann aus Dortmund mit dem Globall-Brot, einem BVB-Fan-Gebäck, sowie Sandra Beys und Tom Schmitz aus Düren mit dem Snack Herbstklischee auf Kürbisbrotbasis. Auf dem zweiten Rang liegt Ivon Schwellenberg, Winterberg, mit ihrer Dinkel-Wander-Wurzel. Die Bronzemedaille errang Simon Hoberg aus Soest mit dem Alpen-Roggenlaib. Insgesamt beteiligten sich vier Damen und sechs junge Männer an dem freiwilligen Wettbewerb. Olpes Schuldirektor Ulrich Jortzik findet lobende Worte für seine Schützlinge: „Mit diesen engagierten und kreativen angehenden Nachwuchsmeistern wird das Bäckerhandwerk weiter gestärkt für eine erfolgreiche Zukunft!“ (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker 2018 vergeben

Ausgezeichnet wurden Backhaus Hackner, Mohn AG, Mecklenburger Backstuben und Rheinische Backkultur Terbuyken. Mehr Infos hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe November



Der Inger Buchladen