08.10.2018

Die stolzen Gewinner des 29. Olper Backwaren Designpreises: Ivon Schwellenberg aus Winterberg, Dominik Hinkelmann aus Dortmund, Tom Schmitz und Sandra Beys aus Düren sowie Simon Hoberg aus Soest. (Foto: Erste Deutsche Bäckerfachschule Olpe 2018)

Kreativ-Wettstreit der Meisterschüler in Olpe

An der ersten deutschen Bäckerfachschule in Olpe lieferten sich angehende Bäckermeisterinnen und -meister einen kreativen Wettkampf. Beim 29. Olper Backwaren Designpreis entwarfen sie Gebäckkreationen, die einerseits von der Facebook-Community und im Anschluss von einer Fachjury bewertet wurden. Den ersten Platz teilen sich Dominik Hinkelmann aus Dortmund mit dem Globall-Brot, einem BVB-Fan-Gebäck, sowie Sandra Beys und Tom Schmitz aus Düren mit dem Snack Herbstklischee auf Kürbisbrotbasis. Auf dem zweiten Rang liegt Ivon Schwellenberg, Winterberg, mit ihrer Dinkel-Wander-Wurzel. Die Bronzemedaille errang Simon Hoberg aus Soest mit dem Alpen-Roggenlaib. Insgesamt beteiligten sich vier Damen und sechs junge Männer an dem freiwilligen Wettbewerb. Olpes Schuldirektor Ulrich Jortzik findet lobende Worte für seine Schützlinge: „Mit diesen engagierten und kreativen angehenden Nachwuchsmeistern wird das Bäckerhandwerk weiter gestärkt für eine erfolgreiche Zukunft!“ (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Juni



Der Inger Buchladen