02.10.2018

Aryzta schwächelt bei Umsatz und Gewinn

Der Schweizer Konzern Aryzta hat seine Zahlen für das Ende Juli abgelaufene Geschäftsjahr 2017/2018 veröffentlicht. Der Umsatz lag bei 3,4 Milliarden Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Prozent gefallen. Der bereinigte Reingewinn sank um 72,3 Prozent auf 49,6 Millionen Euro. Eine Dividende zahlt der Konzern nicht mehr. Um die Kapitalbasis für notwendige Restrukturierungen zu schaffen kündigte der Konzern außerdem eine Kapitalerhöhung in Höhe von 800 Millionen Euro an. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker 2018 vergeben

Ausgezeichnet wurden Backhaus Hackner, Mohn AG, Mecklenburger Backstuben und Rheinische Backkultur Terbuyken. Mehr Infos hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Dezember



Der Inger Buchladen