10.09.2018

Franz und Doris Felber, Geschäftsführer der gleichnamigen Bäckerei, zusammen mit Roland Kuras, Geschäftsführer von Powersolutions. (Foto: Christian Mikes 2018)

Bäckerei Felber: Durch Schwarmfinanzierung in die CO2-Neutralität

Die Wiener Bäckerei Felber hat gemeinsam mit dem ebenfalls in Wien ansässigen Unternehmen Powersolution ein Crowdfunding-Projekt in ins Leben gerufen. Mit dem ausgegebenen Finanzierungsziel von 200.000 Euro sollen 800 Quadratmeter Photovoltaikanlage auf dem Dach der Produktion sowie fünf Ladesäulen für Elektroautos entstehen. Die Bäckerei möchte so wesentlich CO2-neutraler arbeiten. Da dies in der Produktion jedoch nicht zu 100 Prozent möglich sei, möchte die Bäckerei zusätzlich CO2-Zertifikate kaufen. Den Weg zur Umsetzung dieses Projektes geht Felber mit der Crowdfunding-Variante öffentlichkeitswirksam. Erklärtes Ziel sei auch, dass Umweltbewusstsein von Kunden und Mitarbeitern zu stärken. Beim Crowdfunding, übersetzt in etwa Gruppenfinanzierung, können Personen über ein Internetportal eine von ihnen gewählte Summe zu dem Projekt beisteuern. Die Initiative von Felber und Powersolution finden Sie hier. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Juni



Der Inger Buchladen