03.09.2018

Ausgezeichnete und Auszeichner: Die neue Brotsenatorin Dr. Elisabeth Sciurba (3. v. l.) mit Großbäckerpräsidentin Prof. Ulrike Detmers, den Vizepräsidenten Hans-Jochen Holthausen (2. v. l.) und Alexander Heberer (r.) sowie den Geschäftsführern Armin Juncker (Mitte) und Alexander Meyer-Kretschmer. (Foto: BJ / Dirk Waclawek 2018)

Dr. Elisabeth Sciurba wird Brotsenatorin

Der Verband deutscher Großbäckereien hat auf seiner Jahrestagung in Straßburg Dr. Elisabeth Sciurba vom Max Rubner-Institut aus Detmold in den Brotsenat aufgenommen. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Bärbel Kniel. Mit der Aufnahme in den Brotsenat zeichnet der Verband Deutscher Großbäckereien Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft aus, die sich um das Produkt Brot verdient gemacht haben. Diese Voraussetzungen erfülle die neue Senatorin, so die Präsidentin des Verbandes, Prof. Dr. Detmers, in besonderem Maße. Sie würdigte vor allem die wissenschaftlichen Verdienste der neuen Brotsenatorin, die wichtige aktuelle Projekte für die Branche bearbeite.  Seit Juli 2014 leitet Dr. Sciurba die Arbeitsgruppe Lebensmittel aus Getreide beim Max Rubner-Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide. Sie ist in zahlreichen Fachausschüssen und Beiräten tätig, unter anderem ist sie Mitglied im Technical Committee der International Association for Cereal Science and Technology (ICC). Mehr dazu in der nächsten Ausgabe des Back Journal.

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker 2018 vergeben

Ausgezeichnet wurden Backhaus Hackner, Mohn AG, Mecklenburger Backstuben und Rheinische Backkultur Terbuyken. Mehr Infos hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Oktober



Der Inger Buchladen