07.08.2018

Bäckerei Pesch meldet Insolvenz an

Die Pesch Backwaren KG aus Viersen hat beim Amtsgericht Mönchengladbach Insolvenz angemeldet. Das Verfahren in dem 27 Filialen starken Unternehmen soll in Eigenverwaltung stattfinden. Laut der Rheinischen Post sei das Unternehmen durch eine missglückte Expansion im letzten Jahr in Schieflage geraten. Vier neue Filialen seien eröffnet worden, allerdings habe keine die gesteckten Erwartungen erfüllen können. Das wiederum habe sich negativ auf die Liquidität ausgewirkt. Diese unrentablen Filialen sollen jetzt wieder verkauft werden, um den Betrieb mit den anderen Filialen weiterzuführen. Geschäftsführerin Petra Pesch äußerte sich gegenüber der Rheinischen Post: „„Durch das jetzt laufende Verfahren wollen wir die Grundlage für den langfristigen Erhalt des Unternehmens und der damit verbundenen Arbeitsplätze schaffen.“ (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2019 ist online

Vom Bäcker zum Bürokraten? Die behördengemachten Belastungen stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe April



Der Inger Buchladen