10.07.2018

Albert Darboven äußert sich zum Familienstreit

Beim Kaffeeriesen Darboven schwelt seit einger Zeit ein Streit um die Nachfolge. Laut Presseberichten möchte der 82-jährige Firmenpatriarch Albert Darboven seine Nachfolge per Adoption von Dr. Andreas Jacobs regeln und ihn an der Spitze des Familienunternehmens einsetzten – angeblich gegen den Widerstand seines Sohnes Arthur. Darboven nahm zu den Presseberichten jetzt Stellung: „Meine Frau und ich wünschen uns, Herrn Dr. Jacobs auch ganz offiziell in unsere Familie aufzunehmen. Aber das ist eine rein familiäre Angelegenheit, die nur uns drei betrifft. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass wir Herrn Dr. Jacobs nicht nur privat verbunden sind, sondern ihn auch als einen herausragenden Unternehmer schätzen, der unser volles Vertrauen genießt. Wir wünschen uns, dass er unser Lebenswerk in allen Bereichen fortsetzt.“ Jacobs stammt aus der gleichnamigen Bremer Kaffeedynastie und übernahm bereits im letzten Jahr den Vorsitz im Beirat der Albert und Edda Darboven Stiftung. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Marktkieker: Jetzt Plätze sichern

Am 10. November steigt die Marktkieker-Gala im Adlon in Berlin. Weitere Informationen finden Sie hier.


Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
iba-Sonderausgabe



Der Inger Buchladen