08.03.2018

Sowohl Teilnehmer als auch Juroren des Olper Backwarendesignpreis zeigten sich hochzufrieden. (Foto: Erste Deutsche Bäckerfachschule Olpe 2018)

Kreatives Kräftemessen in Olpe

Erneut haben sich engagierte Meisterschüler der Bäckerfachschule in Olpe einen kreativen Wettbewerb geliefert. Zum 28. Mal ging es am 6. März um den Olper Backwarendesignpreis. Elf Nachwuchsbäcker und vier Nachwuchsbäckerinnen rangen um die Auszeichnung der eigens entworfenen Backwaren als kreativstes Produkt. Natürlich gehörte zum Gesamtpaket auch das passende Marketingkonzept. Den ersten Platz und damit 500 Euro gewannen Vera Schlereth und Frederike Knehans. Sie entwarfen die Urseelen, die typisch süddeutsche Gebäckkultur mit Urgetreide vereinen. Auf dem zweiten Rang folgten Henrik Lechtermann und Kai Strehlau mit ihrem Heimatplunder. 200 Euro brachte ihnen das süße Gebäck mit regionalen Früchten und ebenfalls Urgetreide ein. Den dritten Platz sicherten sich Jan Weis und Pascal Wollweber. Ihr Kemuri war ein Grillbrot mit leichtem Raucharoma. Sie freuten sich über 100 Euro Preisgeld. Schuldirektor Ulrich Jortzik zeigte sich besonders zufrieden mit den Leistungen der Meisterschüler: „Mit diesen engagierten und kreativen angehenden Nachwuchsmeistern wird das Bäckerhandwerk weiter gestärkt für eine erfolgreiche Zukunft!“ (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Backtechnik iba Award

Unsere Schwesterzeitschrift Backtechnik europe hat wieder den iba Award ausgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie hier.




Frühschoppen 2018 ist online

Die nächste Bäcker-Generation stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Mai



Der Inger Buchladen