06.03.2018

KFC steigert Umsatz und plant große Expansion

Die Fast-Food-Kette KFC Deutschland hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um zehn Prozent gesteigert. In 161 Restaurants erwirtschaftete das Unternehmen 243,7 Millionen Euro. Laut Pressemitteilung ist das einem Mix aus neuen Filialen und Wachstum auf bestehender Fläche zu verdanken. 15 Restaurants sind im Jahr 2017 hinzugekommen, darunter zwei Pilotstandorte an Tankstellen. Außerdem hat KFC seine Filialen vollständig an Franchisepartner übergeben. Das soll ein Grundstein für die verkündete Wachstumsstrategie des Unternehmens sein: den Umsatz auf eine Milliarde Euro vervierfachen. Die dafür angepeilte Filialzahl in Deutschland liegt bei 500. Das Hauptaugenmerk wirft KFC dafür auf bekannte Standorte: Innenstadtlagen, Shopping-Center, in der Nähe von Einzelhändlern sowie an Bahnhöfen und Flughäfen. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Hähnchen-Restaurants in über 125 Ländern. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Backtechnik iba Award

Unsere Schwesterzeitschrift Backtechnik europe hat wieder den iba Award ausgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie hier.




Frühschoppen 2018 ist online

Die nächste Bäcker-Generation stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Mai



Der Inger Buchladen