Marktkieker 2020: Die Jury hat die Kandidaten nominiert

Die Jury bei der Arbeit: Vor dem Besuch der Betriebe einigen sich die Juroren in einer Sitzung auf die Kandidaten.

Die Marktkieker werden erst im Jahr 2020 wieder vergeben, die ehrenamtliche Jury kennt aber trotzdem keine Pause. Am 19. Juli wurden in Osnabrück die Kandidaten nominiert, in den nächsten Monaten werden die Juroren zu ihren Besuchen ausschwärmen. Die Namen der Nominierten sind natürlich geheim, etwas aus dem Nähkästchen können wir aber plaudern: 1. Nominiert sind wieder Betriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2. Durchaus zur Freude der Jury ist die Zahl der Kleinbetriebe unter den Kandidaten durchaus respektabel, gleich fünf gehen an den Start.

Mitglieder der Marktkieker-Jury sind Michael Wippler (Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks), Fridjof Olms (Marktkieker-Stifter), Jutta Armbruster-Oberdorfer (Bäckerei Armbruster, Preisträger 2012), Dr. Gerhard Bosselmann (Landbäckerei Bosselmann, Preisträger 2000), Stefan Soiné (Ireks GmbH), Reto Fries (Direktor der Bäckerfachschule Richemont, Schweiz), Rainer Pastätter (RPPV GmbH), Prof. Michael Kleinert (ZHAW, Wädenswil, Schweiz), Trond Patzphal (Geschäftsführer Inger Verlag), Dirk Waclawek (Chefredakteur Back Journal) und – neu aufgenommen – Jürgen Hinkelmann (Bäckermeister Grobe, Preisträger 2016).