09.02.2018

Bäckerei Striffler misst den Blick fürs Wesentliche

Die Bäckerei Striffler aus Rothenburg ob der Tauber hat ein etwas ungewöhnliches Werkzeug entdeckt, um den Verkauf zu fördern. Das Unternehmen mit zwei Verkaufsstellen nutzte jetzt sogenannte Eye-Tracker, um die Augenbewegungen von Kunden elektronisch zu messen und aufzuzeichnen. Laut dem Portal nordbayern ging die Initiative dazu von dem Unternehmensberater Fritz Gempel und dem Beratungsanbieter Regiowelt aus. Die so erlangten Daten zur Aufmerksamkeit des Kunden sollen Aufschluss darüber geben, welche Werbung auf Kunden interessant wirkt und welche nicht. Ein erstes Fazit des Tests: Der goldene Mittelweg sei deutlich besser, als zu viel oder zu wenig Werbung. Offensive Werbung lasse Kunden häufig einen Qualitätsmangel vermuten, bei starker Zurückhaltung vermuteten viele Kunden hingegen überteuerte Preise. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Brotprüfungen der VDB

Unterlagen zur VDB-Brotprüfung in Neu-Ulm finden Sie hier.
Unterlagen zur VDB-Brotprüfung in Bingen finden Sie hier.




Einladung zum Frühschoppen

Am Sonntag, 11. März, laden wir in der Blue Box auf der Internorga wieder zum Bäcker-Frühschoppen ein. Thema in diesem Jahr: Wie sehen junge Bäckerinnen und Bäcker die Zukunft der Branche. Zur Einstimmung finden Sie hier das Video des Frühschoppens 2017:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Februar



BlueBox auf der Internorga

Zum vierten Mal bespielt der Inger Verlag die BlueBox auf der Internorga. Vom 9. bis 13. März warten Impulsvorträge zu den aktuellen Führungsthemen der Bäckerei auf Sie. Das vorläufige Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 


Der Inger Buchladen