18.12.2017

Großbäcker richten Datenbank zur Belastung von Ölsaaten ein

Der Verband deutscher Großbäckereien hat angekündigt, ab dem 1. Januar 2018 eine Datenbank über die Belastung von Ölsaaten einzurichten.  Dafür sollen die Prüfungsergebnisse der Mitglieder anonymisiert gespeichert werden, um den Unternehmen bei der Auswertung zusätzlich einen Marktüberblick zu liefern. Gemeinsam mit der biotask AG aus Esslingen untersucht der Verband Ölsaaten auf Rückstände von Mykotoxinen, Pflanzenschutzmitteln, Schwermetallen und auf mikrobiologische Parameter. Standardmäßig umfasst die Überwachung Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kürbiskerne, Mohn, Sesam und Chiasaat. Das Programm lässt sich jedoch auf weitere Ölsaaten ausweiten. (lo)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2018 ist online

Die nächste Bäcker-Generation stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe April



Der Inger Buchladen