11.12.2017

Martin Braun-Gruppe kauft Diversi Foods

Die Martin Braun-Gruppe hat – vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden – den belgischen TK-Lieferanten Diversi Foods übernommen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Flandern stellt Tiefkühlbackwaren für Instore-Bäckereien, Gastronomie und Großverbraucher in  Produktionsstätten in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Polen her. Die mehr als 1.000 Mitarbeiter generieren einen Jahresumsatz von mehr als 150 Millionen Euro. Das Sortiment umfasst Brötchen, Brotspezialitäten und Snacks.

Die Martin Braun-Gruppe bündelt für die Oetker-Gruppe alle Aktivitäten des Bereiches Großverbraucher-Backen und erzielt mit derzeit rund 1.500 Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz von 350 Millionen Euro. Über die Tochtergesellschaft Wolf Butterback bietet die Gruppe bereits Premium-Tiefkühlwaren an. Schwerpunkt dabei sind süße Gebäcke, Snacks und Croissants. Diversi Foods wird das Angebot daher treffend ergänzen. „Diversi Foods und Wolf ButterBack sind eine ideale Kombination, sowohl in Bezug auf die Länder als auch hinsichtlich der Produkte, auf die sie sich konzentrieren. In Zukunft wird die Martin Braun-Gruppe auf dem europäischen Markt das gesamte Sortiment an Premium-Tiefkühlbackwaren anbieten können, von Croissants über Brötchen bis hin zu verschiedenen Brotspezialitäten und Snacks. Mit dieser Akquisition wird das Produkt- und Dienstleistungsangebot der Martin Braun-Gruppe deutlich erweitert.“, so Dr. Detlev Krüger, Sprecher der Geschäftsleitung der Martin Braun-Gruppe. (kn)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Bäcker reden Tacheles

Auf Back Journal TV finden Sie unsere Diskussionsrunde aus der Blue Box auf der Internorga 2017. Einfach dem Link folgen: Klick mich.


 

Der Inger Buchladen


 

Aktuelle Termine der VDB

Interessante Angebote der Vereinigung der Backbranche finden Sie hier.



Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe Dezember