27.11.2017

Finnisches Brot mit Heuschreckenmehl

Das finnische Großunternehmen Fazer bringt ein Brot mit Insektenmehl in die Supermärkte. Das neue Produkt nennt sich „Fazer Heuschreckenbrot“ und ist seit Ende November erhältlich. Fazer erzielt einen jährlichen Umsatz in der Größenklasse von 1,6 Milliarden Euro und vertreibt seine Produkte hauptsächlich auf dem skandinavischen Markt. Laut Angaben des Unternehmens wurde seit 2016 an der Rezeptur des Brotes gearbeitet. Als in Finnland am 1. November 2017 das Verbot des Verkaufs von Insekten als Nahrungsmittel aufgehoben wurde, nutzte der Lebensmittelhersteller seine Chance. Markus Hellström, Direktor von Fazer Bakery Finnland, zeigt sich selbstbewusst: „Wir wollten an der Spitze einer Lebensmittelrevolution stehen. Die Finnen sind bereit, alternative Produkte zu testen. Viele Märkte haben angegeben, dass sie bereit sind, unser neues Brot in ihr Sortiment aufzunehmen." Das Mehl für das neue Heuschrecken-Brot kommt aus Fazers hauseigener Mühle. Ein Brot enthält circa 70 Heuschrecken, die zermahlen dem Mehl hinzugefügt werden. Die Insekten machen also rund drei Prozent des Brotes aus. (kn)

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Bäcker reden Tacheles

Auf Back Journal TV finden Sie unsere Diskussionsrunde aus der Blue Box auf der Internorga 2017. Einfach dem Link folgen: Klick mich.


 

Der Inger Buchladen


 

Aktuelle Termine der VDB

Interessante Angebote der Vereinigung der Backbranche finden Sie hier.



Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe November