09.11.2017

Die App kann deutschlandweit genutzt werden (Foto: Too Good To Go)

Eine App zur Retourenreduzierung

„Too Good To Go“ nennt sich selbst „die App gegen Lebensmittelverschwendung“ und ist eine Möglichkeit, die eigene Retourenquote zu verringern. Gastronomische Betriebe und Bäckereien können mithilfe der App überproduzierte Lebensmittel zum reduzierten Preis an Selbstabholer verkaufen. Einige Bäcker nutzen das Angebot bereits: Der Bäcker Welp aus Osnabrück zum Beispiel verkauft Überraschungstüten mit unterschiedlichen Backwaren für 2,50 Euro.

Generell ist die Nutzung für Betriebe kostenlos. Nach Angaben der App-Betreiber darf der reduzierte Preis  maximal die Hälfte des Originalpreises betragen. Außerdem dürfen höchstens 3,90 Euro berechnet werden. Ganz uneigennützig arbeitet Too good to go übrigens nicht: Ein Euro pro verkauftem Angebot wird von den Betreibern der App als Provision einbehalten. (kn)

 

[zurück]


 

abonet+ Login


 

Frühschoppen 2018 ist online

Die nächste Bäcker-Generation stand im Mittelpunkt des Frühschoppens auf der Internorga. Den Mitschnitt können Sie sich hier ansehen:  Klick mich.


 

Das neue Back Journal

Das Magazin für Filialbetriebe und Premiumbäcker

Inhalt der
Back Journal
Ausgabe April



Der Inger Buchladen